Salzburg erobert Tabellenspitze zurück

2:0-Sieg in Altach

Salzburg erobert Tabellenspitze zurück

Red Bull Salzburg hat am Sonntag wieder die Tabellenführung in der österreichischen Fußball-Bundesliga übernommen.

Der Titelverteidiger feierte in seinem ersten Pflichtspiel in diesem Jahr durch ein Eigentor von Jan Zwischenbrugger (48.) und einen Kopfball-Treffer von Patson Daka (62.) einen 2:0-Auswärtssieg gegen den SCR Altach und liegt damit wieder einen Punkt vor Rapid.
 
Die Vorarlberger sind nur dank der um drei Treffer besseren Tordifferenz im Vergleich zur Admira nicht Tabellenletzter. Dabei konnten die Gastgeber die Partie in der ersten Hälfte durchaus offen halten.
 
Salzburg tat sich gegen die tief stehenden Altacher schwer, vor der Pause wurde keine einzige zwingende Chance herausgespielt. Der einzige Versuch, der aufs Tor ging, war ein harmloser Kopfball von Maximilian Wöber genau in die Arme von Altach-Schlussmann Martin Kobras (18.).
 
Nach dem Seitenwechsel legten die "Bullen" einen Gang zu. In der 48. Minute zog Mergim Berisha auf der linken Seite davon, seine Hereingabe fand von Zwischenbruggers Knie den Weg ins Tor der Altacher. Mit der Führung im Rücken wirkte der Serienmeister befreit, die Aktionen liefen um einiges flüssiger - so auch beim zweiten Treffer der Gäste: Daka versenkte eine Flanke von Rasmus Kristensen per Hechtkopfball (62.).
 
In der Folge bekam das Match einen Testspiel-Charakter. Salzburg diktierte das Geschehen nach Belieben, agierte aber nicht mit dem letzten Nachdruck, womit den Altachern eine höhere Niederlage erspart blieb. Deren Neuzugang Stefan Haudum sah in der 80. Minute nach einem Foul an Brenden Aaronson Gelb-Rot. Der US-Amerikaner feierte ab der 62. Minute sein Debüt für die Salzburger, Bernardo gab ebenfalls ab der 62. Minute sein Comeback für die "Bullen".