Erling Haaland

DFB-Pokal gegen Kiel

Dortmund kämpft um das Final-Ticket

Borussia Dortmund muss im Pokal-Halbfinale am Samstag (20.30/ARD) gegen Kiel bestehen.

"Es ist ein großes Ziel, uns wieder in Berlin zurückzumelden, denn es ist die Chance auf einen Titel", stellt BVB-Sportdirektor Michael Zorc klar. Dortmund will im Pokal-Halbfinale am Samstag gegen Zweitligist Kiel das Ticket für das Endspiel buchen. Doch der große Favorit muss gewarnt sein.

Kiel kickte schon die Bayern aus dem Bewerb. "München zu schlagen, ist nicht leicht, das schaffen nicht viele Mannschaften. Aber sie haben das eindrucksvoll gezeigt", sagt Dortmund-Coach Edin Terzic. Nachsatz: "Wir wissen, wie schwer es gegen einen Zweitligisten sein kann."

Haaland soll das Kieler Abwehrbollwerk brechen

Kiel ist aktuell Tabellenvierter und darf noch vom Aufstieg träumen. Mit 27 Gegentoren kassierte man mit Abstand die wenigsten in der 2. Liga. Mit Erling Haaland kann Dortmund heute allerdings auf einen Stürmer in Topform bauen. Beim 2:0 zuletzt gegen Wolfsburg, dem vierten Pflichtspielsieg in Serie, netzte der Norweger doppelt. Dortmund hat heuer den fünften Pokal-Titel im Visier. Den letzten holten die Borussen 2017.