'Dortmund erhöht den Druck auf die Bayern'

deutschland

'Dortmund erhöht den Druck auf die Bayern'

Artikel teilen

Fußball-Experte Frenkie Schinkels schreibt über den Neustart der deutschen Bundesliga nach der Corona-Pause.

Dortmund hat gespielt, als hätte es die Coronapause nie gegeben. und das in einem Derby vor leeren Rängen. Einfach stark! Die Schwarz-Gelben hatten Schalke von Beginn an im Griff, waren spielfreudig und haben vor dem Tor immer die richtige Lösung gefunden. Dazu hat man auch in Coronazeiten keinen Zweikampf gescheut. Der Sieg war eigentlich nie in Gefahr. Da werden auch die Bayern genau zugesehen haben. Das war nämlich eine klare Kampfansage der Dortmunder im Titelkampf. Der Vorsprung der Münchner beträgt nur noch einen Punkt. Der Druck für das Spiel heute gegen Union Berlin ist größer geworden. Deutlich größer.

Haaland kam, sah und traf - ein Wahnsinn

Doch zurück zu den Dortmundern. Erling Haaland hat gegen Schalke genau dort weitergemacht, wo er aufgehört hat: beim Toreschießen. Nicht einmal eine halbe Stunde hat er gebraucht, um das erste Tor nach der Coronapause zu erzielen. Ein weiteres Tor hat er vorbereitet. Und das mit 19 Jahren. Wahnsinn. Er ist einer, der Extra-Schichten schiebt. Auch in der Coronapause. Er ist Profi - zu Hundert Prozent. Auch das Jubeln mit Sicherheitsabstand hat der Junge drauf. So selbstverständlich ist das nicht.

Bei Hertha haben sich die Spieler nach jedem Treffer umarmt - das ist eigentlich ein Skandal!

OE24 Logo