Pele

Aufatmen bei Fußball-Ikone

Pele aus Intensivstation entlassen

Fußball-Ikone Pele macht gesundheitlich offenbar Fortschritte und wird nach der Entfernung eines Dickdarm-Tumors in den nächsten Tagen die Intensivstation verlassen.  

Das sagte seine Tochter Kely Nascimento in einem Instagram-Beitrag. "Es geht ihm nach der Operation gut, er hat keine Schmerzen und ist in guter Stimmung", schrieb Nascimento. Ihr 80-jähriger Vater sei "genervt, dass er nur Götterspeise essen kann, aber er wird das durchstehen!"

Pele, der mit bürgerlichem Namen Edson Arantes do Nascimento heißt, war in der Vorwoche in die Intensivstation des Albert-Einstein-Spitals in Sao Paulo gebracht worden. Zuvor war bei einem Routinecheck eine verdächtige Läsion entdeckt worden. Der frühere Torjäger leidet seit einigen Jahren an Hüftproblemen und kann sich nur mit Gehhilfen fortbewegen. Seit Ausbruch der Covid-19-Pandemie sind seine öffentlichen Auftritte noch seltener geworden.