Rapid: Schulte mistet aus

Heikkinen, Katzer weg

Rapid: Schulte mistet aus

Rapid-Sportdirektor Schulte mistet gnadenlos aus. Die Opfer: Heikkinen und Katzer.

Zwei Publikumslieblinge , die immer alles für Grün-Weiß gegeben hatten, bekommen von Rapid den Laufpass! Markus Katzer (neun Saisonen, 270 Pflichtspiele und 17 Treffer für Rapid) und Markus Heikkinen (sechs Saisonen, 207 Pflichtspiele und 5 Treffer) erhalten keinen neuen Vertrag beim Rekordmeister. Sie können sich ab sofort nach einem neuen Verein umschauen. Das entschied Sportchef Helmut Schulte. Die beiden Routiners sind die ersten Opfer des Deutschen!

Seine Erklärung: „Wir haben uns zusammengesetzt und sind zur Entscheidung gekommen, dass die Zusammenarbeit mit Sommer endet.“

Test gegen Vienna
Ob die beiden Freitag (15 Uhr, West 1) im Test gegen die Vienna für Rapid auflaufen, ist offen. Fest steht: Nach sechs Spielen ohne Sieg braucht die Truppe von Trainer Peter Schöttel dringend ein Erfolgserlebnis. Um die Fans milde zu stimmen – und auch, um Kraft für das Auswärtsspiel in Ried zu tanken.