Roma gewinnt wieder - 2:1 gegen Fiorentina

Serie A

Roma gewinnt wieder - 2:1 gegen Fiorentina

Krisengeschüttelter AC Milan nur 2:2 gegen Livorno.

AS Roma hat am Sonntag nach zuletzt vier Remis in Serie zurück auf die Siegerstraße gefunden. Der Hauptstadtclub setzte sich in der italienischen Fußball-Meisterschaft daheim gegen Fiorentina mit 2:1 durch, festigte damit den zweiten Platz und liegt weiterhin drei Punkte hinter Juventus.

Maicon hatte die Gastgeber in der 7. Minute in Führung geschossen, der Peruaner Juan Vargas glich für Florenz mit einem Distanzschuss aus (29.). Den Siegestreffer erzielte der eingewechselte Mattia Destro (67.). Altstar Francesco Totti stand bei den Römern erstmals seit seiner Mitte Oktober erlittenen Oberschenkelblessur im Kader, wurde aber nicht eingesetzt.

Balotelli rettete Milan einen Punkt gegen Livorno
Dank Mario Balotelli ist der AC Milan in der italienischen Fußball-Meisterschaft zu einem 2:2 bei Aufsteiger Livorno gekommen. Der Stürmer rettete dem Traditionsclub mit seinem Treffer in der 84. Minute am Samstag einen Punkt. In der 7. Minute hatte der 23-Jährige die Mailänder auch in Führung gebracht, doch Luca Siligardi (26.) und Paulinho (58.) drehten zwischenzeitlich die Partie für Livorno.

Die schwach in die Saison gestarteten Mailänder liegen in der Serie A momentan weit hinter den Rängen, die ihnen für die nächste Saison die Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb sichern würden. Mit nun 18 Punkten belegt der AC den achten Rang, könnte aber bis zum Ende der 15. Runde noch weiter zurückfallen.