Katia Aveiro

Mit Corona ins Krankenhaus

Atemnot: Ronaldo bangt um seine Schwester

Superstar Cristiano Ronaldo muss sich Sorgen um seine Schwester Katia Aveiro machen. Diese musste nach einer Corona-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Das bestätigte Katia Aveiro selbst über einen Post auf Instagram, in dem sie schrieb: "Ich will die Wahrheit mit euch teilen: Ich wurde von diesem furchtbaren Virus erwischt. Ich wurde am 17. Juli positiv getestet und habe mich seitdem zu Hause selbst isoliert." Schwere Symptome soll die 42-Jährige aber zu diesem Zeitpunkt nicht gehabt haben. Erst seit vergangenem Freitag soll ihr Zustand rasant schlechter geworden sein.

Im Krankenhaus wurde eine Lungenentzündung diagnostiziert. Doch ihr Zustand soll sich verbessert haben: "Hier bin ich, ich mache alles, was ich machen sollte und erhole mich, dank Gott und dem wunderbaren medizinischen Team hier vor Ort." Es bleibt also abzuwarten, wie und ob sich Ronaldos Schwester erholen kann.