adeg

Fußball

Wiener Neustadt siegte in Innsbruck 3:1

Artikel teilen

In der ADEG-Liga verlor Wacker zu Hause gegen den Leader.

Die 1:3-(1:0)-Niederlage von Wacker Innsbruck im Schlager der 25. Runde hat am Samstag vor 7.500 Zuschauern am Innsbrucker Tivoli Neu eine Vorentscheidung im Titelkampf der ADEG-Erste-Fußball-Liga gebracht. Die Wiener Neustädter führen acht Runden vor Schluss nun bereits mit sechs Punkten vor der Admira und schon zehn Zähler vor Wacker Innsbruck. Die Magna-Elf ist seit 14 Runden ungeschlagen, für die Tiroler war es die erste Niederlage seit acht Spielen. Für Wacker war es die erste Niederlage im dritten direkten Duell der Saison nach einem 3:0 und einem 1:1.

Wacker Innsbruck übernahm von Beginn an das Kommando und gab bereits nach fünf Minuten einen ersten Warnschuss ab, doch Mehic traf aus elf Metern nur die Querlatte. Zehn Minuten später führte Wacker aber dennoch: Bei einem Rettungsversuch nach einer Flanke von Perstaller traf Johana ins eigene Tor. Wiener Neustadt kam zwar besser ins Spiel, doch die Hausherren diktierten weiter, auch weil die Gäste gegen das bewegliche und sicher kombinierende Tiroler Mittelfeld kein Mittel fanden. Perstaller hätte noch vor der Pause das 2:0 erzielen müssen, völlig freistehend schoss er aus sechs Metern neben das leere Tor.

Nach der Pause fand der Tabellenführer viel besser ins Spiel: In der 55. Minute scheiterte noch Kurtisi am Tiroler Tormann Grünwald, doch eine Minute später traf "Eigentor-Schütze" Johana mit einem Freistoß aus 30 Metern zum Ausgleich. Eine weitere Standardsituation brachte die Führung für den Leader: Nach einem Freistoß von der Seite schraubte sich der gebürtige Tiroler Hannes Aigner am höchsten und köpfelte zum 2:1 ein (61.). Aigner hatte auch das 3:1 am Fuß, doch Wacker-Goalie Grünwald rettete mit einer Glanzaktion (81.), trotzdem fixierte Aigner das 3:1 (88.).

Bei Wacker Innsbruck findet am kommenden Donnerstag die Generalversammlung statt, auf der endlich ein neuer Obmann gewählt wird. Im Frühjahr des Vorjahres trat Gerhard Stocker als Obmann zurück, seitdem war Wacker "führungslos".

Torfolge: 1:0 (15.) Johana (Eigentor)

1:1 (56.) Johana

1:2 (61.) Aigner

1:3 (88.) Aigner

Innsbruck: Grünwald - Gsellmann (59. Schmid), Winkler, Dakovic (65. Obernosterer), Koch - Mehic, Sara, Fabiano, Schreter (75. Mossoro) - Unterrainer, J. Perstaller

Wr. Neustadt: Fornezzi - Dunst, Johana, Margreitter, Hauser - Wolf, Kolousek, Reiter (46. Martinez), Burgstaller - Aigner, Kurtisi (75. Sadovic/79. Kuljic)

Gelbe Karten: Schmid, Sara bzw. Johana, Reiter, Dunst, Aigner

Die Besten: Mehic, Fabiano, Perstaller bzw. Wolf, Aigner, Johana

OE24 Logo