Belgien-Star schockt mit Horror-Auge

Bei Länderspiel

Belgien-Star schockt mit Horror-Auge

Fans sorgen sich um Courtois‘ linkes Auge. Der Torhüter beruhigt aber.

Zum Einsatz kam Thibaut Courtois nicht. Er saß beim 1:1-Remis der Belgier im Test gegen die Niederlande nur auf der Bank. Im Netz war er dennoch Thema, oder besser gesagt sein "Horror-Auge".

Tief rot unterlaufen war es und verstörte die Fans. Auf Twitter machten sie sich Sorgen um den Chelsea-Schlussmann, er könne vielleicht länger ausfallen. Nach zuletzt fünf Premier-League-Siegen en suite ohne Gegentor wäre dies ärgerlich.

 


 

 


 

Courtois aber nahm den Mutmaßungen sogleich den Wind aus den Segeln. Nach der Partie meldete er sich ebenfalls über den Kurznachrichtendienst zu Wort: "Mit meinem Auge ist alles okay. Ich habe es seit zwei Wochen, es beeinflusste mein Spiel nicht."

Worum es sich dabei konkret handelt, ist nicht bekannt. Am Mittwochabend wurde er von Simon Mignolet vertreten. Im WM-Qualifikationsspiel am Sonntag gegen Estland dürfte er jedoch wieder zwischen den Pfosten stehen.