Japans 23-Mann-Kader mit viel Erfahrung

WM 2018

Japans 23-Mann-Kader mit viel Erfahrung

Japan will mit viel Erfahrung bei WM zumindest Gruppenphase überstehen.

Japans Fußball-Nationalmannschaft nimmt die WM in Russland mit 15 Legionären und viel Erfahrung in Angriff. Im endgültigen 23-Mann-Kader von Teamchef Akira Nishino findet sich mit Yuto Nagatomo, Shinji Okazaki und Kapitän Matoko Hasebe ein Trio mit je mehr als 100 Länderspielen, elf Kicker waren bereits bei der WM 2014 mit an Bord. Nur zwei Spieler haben weniger als 10 Auswahlpartien absolviert.

Nishino gab seine Liste bereits am Donnerstag und damit vier Tage früher als nötig ab. Japan bekommt es bei der WM in der Gruppe H mit Kolumbien (19. Juni), Senegal (24. Juni) und Polen (28. Juni) zu tun.

Der 23-Mann-WM-Kader von Japan:

Tor: Eiji Kawashima (Metz/FRA), Masaaki Higashiguchi (Gamba Osaka), Kosuke Nakamura (Kashiwa Reysol)

Abwehr: Yuto Nagatomo (Galatasaray/TUR), Tomoaki Makino (Urawa Reds), Wataru Endo (Urawa Reds), Maya Yoshida (Southampton/ENG), Hiroki Sakai (Marseille/FRA), Gotoku Sakai (Hamburg/GER), Gen Shoji, Naomichi Ueda (beide Kashima Antlers)

Mittelfeld: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt/GER), Keisuke Honda (Pachuca/MEX), Takashi Inui (Eibar/ESP), Shinji Kagawa (Dortmund/GER), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka), Genki Haraguchi, Takashi Usami (beide Fortuna Düsseldorf/GER), Gaku Shibasaki (Getafe/ESP), Ryota Oshima (Kawasaki Frontale)

Angriff: Shinji Okazaki (Leicester/ENG), Yuya Osako (Werder Bremen/GER), Yoshinori Muto (Mainz/GER)