Gebrselassie: "Wien ist Nummer 1"

Vienna City Marathon

Gebrselassie: "Wien ist Nummer 1"

Wunderläufer siegte zum dritenn Mal in Serie. 41.000 liefen in Wien.

Am Start vor der Reichsbrücke blickte Gebrselassie in den blauen Himmel: „Perfekte Bedingungen für ein schnelles Rennen.“ Und ließ sich im Halbmarathon von den Bedingungen und der Stimmung mitreißen.

Bis zur 10-km-Marke auf der Ringstraße hatte der 27-fache Weltrekordler aus Äthiopien seine vier afrikanischen Begleiter abgeschüttelt und lief ein Rennen gegen die Uhr: „Da wusste ich, dass sich eine Zeit unter einer Stunde nicht mehr ausgehen würde.“ Im Ziel war Gebrselassie um 56 Sekunden langsamer als bei seinem Streckenrekord aus dem Jahr 2012 (60:18).

Dennoch wirkte der beste Langstreckenläufer aller Zeiten zufrieden: „Die Zeit ist gut und es hat mir so viel Spaß wie nie zuvor bei euch gemacht.“ Tausende Fans feuerten den Superstar lautstark an, überall hielten sie „Haile“-Schilder in die Höhe.

Gebrselassie: „Die Leute haben mich wahnsinnig unterstützt und ein Fest gefeiert. Ich mag jeden Kilometer auf dieser wunderschönen Strecke. Die Stimmung war unglaublich. Ich bin fünf Mal in Berlin gelaufen, aber jetzt muss ich sagen: Wien ist meine Lieblingsstadt.“ Haile schrieb noch lange Autogramme und verschwand Richtung Flughafen. „Aber ich komme wieder. Wenn nicht als Läufer, dann als Tourist. Diese wunderschöne Stadt muss ich auch meiner Familie zeigen.“

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×