F1-Legende fordert Hamilton-Rücktritt

formel1

F1-Legende fordert Hamilton-Rücktritt

Artikel teilen

Vor dem Heimrennen in Silverstone muss Lewis Hamilton harte Kritik einstecken. 

Beim GP von Kanada fuhr Hamilton mit Platz drei zum zweiten Mal in der Saison aufs Podest. Ein Resultat, mit dem der 37-Jährige früher nicht zufrieden war, wurde als Erfolgserlebnis bezeichnet. Geht es nach der britischen Formel-1-Legende Jackie Stewart, sollte Hamilton seine Karriere beenden. "Es ist schade, dass er nicht an der Spitze seines Könnens aufgehört hat", so Stewart. "Er hat nun etwas Mühe, weil er einen Teamkollegen hat, der bisher meistens schneller als er war. Ich denke, dass der Zeitpunkt für ihn gekommen ist, zurückzutreten", meinte der 83-Jährige.

Sieben der neun Saisonrennen beendete der zweite Mercedes-Pilot George Russell (24) vor Hamilton. Nächsten Sonntag (16 Uhr) will "Sir Lewis" beim GP von Großbritannien seine Kritiker verstummen lassen. Das Heimrennen in Silverstone zählt zu den Lieblingsrennen des Mercedes-Stars, mit acht Siegen war er auf keiner Strecke erfolgreicher. 

OE24 Logo