Spa-Chaos: Grand Prix erst am Montag?

Starkregen könnte für Novum sorgen

Spa-Chaos: Grand Prix erst am Montag?

Artikel teilen

In Spa regiert der Regen! Muss der Belgien-GP etwa auf Montag verschonben werden?

Der Belgien-GP in Spa wird auch am Renntag vom Dauerregen bestimmt. Red-Bull-Pilot Sergio Perez fiel der nassen Strecke schon bei der Einführungsrunde zum Opfer, landete in der Streckenbegrenzung und kann somit nicht beim Start antreten. Ob es überhaupt zu einem Beginn des Grand Prix kommt, wird derzeit von den Verantwortlichen diskutiert. Eine eigens gesetzte Deadline läuft um 18 Uhr ab. Bis dahin muss das Rennen beendet werden.

+++ Alle Infos & News rund um den Belgien-GP HIER im Sport24-LIVE-Ticker +++

Sollte es weiterhin unmöglich bleiben die Fahrer auf die Strecke zu schicken, steht ein Rennstart am morgigen Montag im Raum. Es wäre ein Novum in der Formel-1. Noch nie zuvor wurde ein Rennen auf den nächsten Tag verschoben.

Die Uhr tickt und die große Geduldsprobe in Spa geht weiter!

OE24 Logo