Michael Jordan gründet NASCAR-Team

Basketball-Ikone

Michael Jordan gründet NASCAR-Team

Basketball-Ikone gründet zusammen mit Rennfahrer Denny Hamlin ein eigenes Team.

Basketball-Legende Michael Jordan gründet zusammen mit Rennfahrer Denny Hamlin als Minderheitspartner ein eigenes NASCAR-Team. Jordan hat den aktuell einzigen schwarzen NASCAR-Fahrer Darrell "Bubba" Wallace für das Cockpit ausgewählt. Das teilte Hamlin am Montagabend (Ortszeit) in den sozialen Medien mit.
 
Der 39-jährige Rennfahrer, der bereits drei Mal das berühmte Daytona 500 gewonnen hat und aktuell einer der Favoriten auf den Gewinn der Meisterschaft ist, schrieb: "Vor elf Jahren habe ich Michael Jordan bei einem Spiel der damaligen Charlotte Bobcats getroffen und wir sind schnell Freunde geworden. (...) Unsere Freundschaft ist über die Jahre gewachsen und nun führen wir sie auf ein neues Level."
 
Die Regeln der NASCAR-Rennserie verbieten es einem Fahrer, ein anderes Team zu besitzen. Deshalb soll Jordan der Haupteigner des neuen Teams werden, dessen Name und Hauptsponsor laut Hamlin wie weitere Details später benannt werden sollen. Jordan besitzt bereits das NBA-Team Charlotte Hornets, das er 2006 unter dem damaligen Namen Bobcats erworben hatte.