Prügel-Affäre um NASCAR-Star Busch

Häusliche Gewalt

Prügel-Affäre um NASCAR-Star Busch

Rennfahrer wurde suspendiert und fehlt bei Daytona 500.

NASCAR-Star Kurt Busch ist wegen des Vorwurfs häuslicher Gewalt vorläufig von den Verantwortlichen der amerikanischen Rennsportserie suspendiert worden. Der 36-jährige ehemalige Sprint-Cup-Champion Busch kann damit nicht wie geplant bei den legendären Daytona500 am Sonntag an den Start gehen.

Auf der NASCAR-Homepage verwiesen die Verantwortlichen auf Ermittlungsergebnisse eines Gerichts in Delaware, wonach es ein Übergewicht an Beweisen gegen Busch in der Auseinandersetzung mit seiner ehemaligen Freundin Patricia Driscoll am 24. September 2014 geben soll. "Die NASCAR hat es allen Mitgliedern sehr deutlich gemacht, dass jegliche Art von Missbrauch nicht toleriert wird", betonte Vizepräsident Steve O'Donnell.