Markus Rogan

Nach Disqualifikation

Rogans skurriles TV-Interview

Markus Rogan wurde bei den Olympischen Spielen disqualifiziert.

Mittwoch 1. August 2012, 20.48: Das jähe Ende einer großen Karriere. Markus Rogan, Österreichs erfolgreichster Schwimmer aller Zeiten, wird bei den olympischen Spielen 2012 in London wegen eines technischen Fehlers beim Wenden disqualifiziert. Zwar keimt nach einem Protest noch kurz Hoffnung auf, aber um 23.16 Uhr ist es fix: Rogan verlässt die große Sportbühne durch den Hintereingang.

Was sagen Sie zum Aus für Rogan: Zu blöd fürs Finale?

Nur wenig später stellt er sich sichtlich schockiert den Fernsehkameras - ein skurriler Auftritt:

Diashow: Markus Rogan disqualifiziert