Usain Bolt: Olympia wichtiger als Freundin

Trennung von Langzeit-Freundin

Usain Bolt: Olympia wichtiger als Freundin

Volle Konzentration auf Olympia - da passte Freundin Lubica nicht ins Konzept.

Er ist der schnellste Mann der Welt: Der Jamaikaner Usain Bolt. Damit er das auch bleibt, hat er sich nun von seiner hübschen Freundin Lubica getrennt. Er will sich mit voller Kraft auf die Olympischen Spiele 2012 in London konzentrieren – bei denen er einen neuen Weltrekord aufstellen will.

Die beiden sind seit 2001 ein Paar. Damals hatten sie sich bei einem Sommer-Urlaub auf Jamaika kennengelernt. Die Trennung sei eine „Entscheidung zwischen zwei Erwachsenen“ gewesen, berichtete die englische Zeitung „Sun“.

Bolts langjährige Freundin Lubica (28) ist eine Designerin aus der Slowakei, die mit 14 Jahren nach Kanada auswanderte und in Toronto studiert hat.

Nachdem Bolt im Jahr 2011 bei der Leichtathletik-WM den 100-Meter-Titel durch einen Fehlstart verpasst hatte, setzt er nun alles daran, Olympia-Gold zu erringen. Dafür nimmt er offensichtlich sogar das Ende seiner Beziehung in Kauf.

Diashow: Die besten Sportbilder des Tages

Die besten Sportbilder des Tages

×