bjoergen

Nach Sprint

Björgen gewinnt auch Doppelverfolgung

Die Österreicherin Katerina Smutna landete mit 3min Rückstand auf Platz 29.

Die Norwegerin Marit Björgen hat am Freitag die olympische Langlauf-Doppelverfolgung über 2 x 7,5 Kilometer in Whistler gewonnen und damit nach dem Sprintsieg am Mittwoch bereits ihr zweites Gold bei den Winterspielen in Vancouver geholt. Die 29-Jährige setzte sich in 39:58,1 Minuten souverän vor der Schwedin Anna Haag, die 8,9 Sekunden zurücklag, durch. Die Polin Justyna Kowalczyk gewann das Duell um Bronze gegen die Norwegerin Kristin Störmer Steira um Haaresbreite. Die Österreicherin Katerina Smutna belegte mit fast drei Minuten Rückstand Platz 29.