Gagnon kugelte sich Schulter aus

Ski Alpin

Gagnon kugelte sich Schulter aus

Verletzung in Superkombi zugezogen. Jetzt Zittern um RTL- und Slalom-Start.

Die kanadische Skirennläuferin Marie-Michele Gagnon hat sich am Montag im alpinen Kombi-Slalom der Olympischen Spiele in Krasnaja Poljana bei einem Sturz die Schulter ausgekugelt. "Sie soll noch am Riesentorlauf und Slalom teilnehmen, aber derzeit ist nicht klar, ob sie dazu imstande ist", wird Team-Pressesprecher Keith Bradford auf der Olympia-Infoseite zitiert.

Gagnon hatte im Jänner in Zauchensee die Super-Kombination gewonnen und damit ihren ersten Weltcupsieg gefeiert.