Marcel tut Pause jetzt gut

Schönfelders Kommentar

Marcel tut Pause jetzt gut

Rainer Schönfelder über Hirschers Vorbereitung für Sotschi.

Dass Marcel Hirscher plötzlich über Rückenprobleme klagt, darf uns nicht beunruhigen. Neben den Knien muss der Rücken die meisten Belastungen auffangen – irgendwo muss der enorme Druck, der sich bei rennmäßigem Skifahren aufbaut, ja hin. Deshalb ist es bei Skirennläufern so wichtig, dass sie sich ein Muskelkorsett aufbauen, worauf Marcel zum Glück sehr viel Wert gelegt hat. Für das Programm, das er in den vergangenen Jahren gefahren ist, ist er noch sehr fit.

Marcel tankt in seiner Umgebung Kraft
Dass Marcel erst in der zweiten Olympia-Woche dran ist, passt ihm ganz gut. Er hat die Führung im Gesamtweltcup übernommen und kann auf eine gute vorolympische Saison zurückblicken. Er wird in Ruhe aus der Ferne beobachten was in Sotchi los ist, in seiner gewohnten Umgebung Kraft tanke und dann im entscheidenden Moment zuschlagen.