LIVE-Ticker

Olympia-Ticker Ski Herren

Liveticker zu den alpinen Ski-Bewerben der Herren.

18:55 Uhr: Das war es für heute von der letzten Alpin-Entscheidung bei Olympia. Mario Matt holt zum Abschluss Gold vor Marcel Hirscher und dem Norweger Henrik Kristoffersen. Ein sportlich höchst erfolgreiche Tag für Österreich. Hier gibt es weitere Infos >>>

18:49 Uhr: Das Rennen ist beendet und derzeit bekommen die Athleten ihre Medaillen bei der Flower-Zeremonie.

18:38 Uhr: Im Zielbereich wird schon fleißig gratuliert und die Ski-Asse erhalten erste kleine Geschenke. Währenddessen ist das Rennen aber immer noch im Gange.

18:32 Uhr: Weiterhin mühen sich die Läufer den Hang runter. Der eine schafft es, der ander wieder nicht.

18:26 Uhr: Es sind noch nicht alle Läufer im Ziel bzw. gestartet. Es wird noch dauern, bis die Sieger hier geehrt werden.

18:20 Uhr: Beim 50. Läufer haben es insgesamt 28 Slalom-Spezialtisten ins Ziel gebracht. Viele mussten heute vorzeitig ausscheiden.

18:18 Uhr: Das Rennen läuft derzeit weiter. Die letzten Läufer fahren runter.

18:17 Uhr: Henrik  Kristoffersen: "Erster Lauf war wirklich schlecht. Aber mit dem Zweiten Lauf war es dann wirklich gut. Vor dem ersten Lauf dachte ich, dass ich vorne mitfahren kann. Jetzt stehe ich hier mit Bronze. Ich bin froh."

18:15 Uhr: Marcel Hirscher: "Ich habe mir nichts mehr ausgerechnet. Gott sei Dank ist es doch noch eine Medaille geworden. Die Kurssetzung hat mit heute den A... gerettet. Es passieren viele Fehler und Ausfälle. Gott sei Dank war es so selektiv. Wir suchen ja die besten Läufer bei Olympia."

18:13 Uhr: Mario Matt auf die Frage ob er weitermacht: "Heute ist ein Riesenziel in Erfüllung gegangen. Alles weitere werden wir sehen."

18:12 Uhr: Mario Matt: "Ich habe es irgendwie runtergebracht. Es muss halt immer alles zusammenpassen. Eigentlich ist es mir heute viel besser gegangen, als in Schladming. Egal was passiert, schauen wir was rauskommt, habe ich mir gedacht."

18:10 Uhr: Der Doppelsieg für Österreich wird schon jetzt im Zielbereich ausgelassen gefeiert.

18:08 Uhr: Jubel im Zielbereich. Matt und Hirscher umarmen einander und es hagelt Gratulationen von allen Seiten.

18:07 Uhr: Was für ein Sieg für Österreich. Was für ein Abgang von Mario Matt. In seinem letzten Olympia-Slalom holt er Gold vor Marcel Hirscher und Kristoffersen.

18:07 Uhr: Doppelsieg für Österreich beim Olympia-Slalom! Gold an Matt, Silber an Hirscher.

18:06 Uhr: Matt holt Olympia-Gold. Hirscher Silber!!!!!!!

18:05 Uhr: Matt hat großen Vorsprung. Er muss nur noch runterkommen.

18:05 Uhr: Mario Matt! Er startet. Wer holt Gold?

18:04 Uhr: Myhrer ist weg!!!! Hirscher führt weiter. Österreich hat Gold!

18:04 Uhr: Andre Myhrer. Er greift nun Marcel Hirscher an. Spannung pur im verrückten Zweiten Durchgang.

18:03 Uhr: Er bleibt hinter Hirscher Hirscher hat eine Medaille.

18:02 Uhr: Der italiener verliert viel. Nur noch minimaler Vorsprung.

18:01 Uhr: Hargin klar hinter Hirscher. Rang 5. Jetzt kommt der Italiener Stefano Gross.

18:00 Uhr: Mattias Hargin. Der Schwede ist aber im Mittelteil schon hinten.

17:59 Uhr: Und auch er ist draußen. Viel zu schnell beim oberen Teil unterwegs. Unfassbar.

17:59 Uhr: Grange aus Frankreich probiert es nun. 5 Zehntel Vorsprung auf Hirscher beim Start.

17:58 Uhr: Ligety ist auch draußen! Keine Chance und er lässt den Kopf hängen.

17:57 Uhr: Jetzt Ted Ligety. Mal sehen was der US-Amerikaner hier schafft. Oben mit einem Fehler.

17:56 Uhr: Neureuther ist out. Eingefädelt. Aus der Traum.

17:55 Uhr: Neureuther meistert die schwere Passage gut aber oben ist er kurz hängen geblieben. Er führt oben.

17:54 Uhr: Felix Neureuther ist der folgende Läufer. Spannung kommt auf. Wird er Hirscher gefährden können?

17:53 Uhr: Oben nur noch 4 Hundertstel in Führung. Dann aber der Fehler! Er fällt aus.

17:52 Uhr: Es folgt Alexis Pinturault. Der Franzose fordert nun den Österreicher.

17:51 Uhr: Hirscher führt vor Kristoffersen. Es stehen nur noch acht Läufer oben.

17:50 Uhr: Platz 1. Hirscher führt mit 55 Hundertstel.

17:49 Uhr: 7 Zehntel! Vorsprung!

17:48 Uhr: Hirscher oben mit viel Elan. Das schaut gut aus beim ÖSV-Star.

17:47 Uhr: Markus Larsson der Schwede kommt auch nicht an die Führung heran. Jetzt folgt Marcel Hirscher!

17:45 Uhr: Mitja Valencic hat beim Stert 17 Hundertstel Vorsprung. Oben gut aber 15 Hundertstel Rückstand. Im Mittelteil sind es schon 8 Zehntel. Auch er ist weit im Rückstand. Rang 6.

17:44 Uhr: Der Schweizer Yule fällt oben schon fast aus. Er kann weiterfahren, verliert aber auch viel Zeit. Rang 11.

17:41 Uhr: Es folgt nun Manfred Moelgg. Der Italiener dreht oben ab und muss zurücksteigen. Da ist die Zeit völlig weg. Mölgg scheitert und wird zurückfallen. Im Mittelteil fällt er dann endgültig aus.

17:40 Uhr: Fritz Dopfer greift nun an. Der Deutsche gibt oben Gas. 16 Hundertstel Rückstand. Aber er fällt mit Fortdauer der Fahrt knapp zurück. Tolle Fahrt und nur knapp auf Platz 2.

17:38 Uhr: 8 Zehntel Vorsprung beim Start. Er kann den Vorsprung halten. 6 Zehntel. Baut dann wieder auf 83 Hundertstel aus. Starke Fahrt und die Führung.

17:37 Uhr: Achtung! Mal sehen wie es nun Kristoffersen angeht. Der Mitfavorit kommt nun dran und darf sich beweisen.

17:35 Uhr: Giuliano Razzoli aus Italien ist nun dran. Aber er fällt aus.

17:33 Uhr: Lizeroux ist gut im Rennen. Super Fahrt. Er hat 65 Hundertstel Vorsprung. Das bringt er aber nach ein paar Fehlern nicht runter. Rang 7. Dieser Kurs hat es in sich.

17:32 Uhr: Die Fahrer grübeln sichtlich oben. Wie kann man heute fahren? Wo muss man aufpassen.

17:31 Uhr: Es führt Adam Zampa vor Solevaag und Kostelic. Nolan Kasper aus den USA ist dran. Sein Vorsprung ist weg.

17:30 Uhr: Jubel denn der Russe Khoroshilov ist unterwegs. Er fährt gut. Hält oben 1 Zehntel Sekunde Vorsprung. Aber kurz vor dem Ziel ist das Tempo weg. Schade, Platz 5 für den Russen.

17:29 Uhr: Naoki Yuasa. Der Japaner fährt mit einem gebrochenen Sprunggelenk. Auch er muss kurz stoppen und steigt dann wieder in den Kurs. Großer Rückstand. Vor dem Ziel fällt er aus.

17:28 Uhr: Zu wenig Schwung. Die Passage fährt er gut aber es fehlt Schwung und Speed. Somit ist er oben schon im Rückstand. Platz 2 für den Kroaten.

17:27 Uhr: Jetzt darf man gespannt sein. Ivica Kostelic ist dran. Wie wird er den Kurs seines Vaters bewältigen?

17:26 Uhr: Michael Janyk erwischt die schwere Passage sehr gut. Bleibt oben vorne, dann verliert er aber Zeit. Der Kanadier beendet seinen Lauf auf Rang 4.

17:24 Uhr: Leif Kristian Haugen müht sich den Hang runter, verliert aber immer mehr auf den Slowaken Zampa. Rang 3.

17:23 Uhr: Für die Fahrer derzeit ein ungemein schwierig gesetzter Kurs. Ante Kostelic hat sich hier bei Olympia wohl jetzt schon ein Denkmal gesetzt.

17:22 Uhr: Der Schwede Baeck hat oben Probleme. Fällt beinahe aus, macht aber weiter. Großer Rückstand für Axel Baeck.

17:21 Uhr: Der Norweger Solevaag ist dran. Er macht das geschickt und nimmt kurz das Tempo raus. Er ist zwar im Rückstand, kommt aber ins Ziel. Rang 2.

17:20 Uhr: Ein verrückter Lauf. Bisher hatten alle Fahrer riesige Probleme. Zampa macht das etwas besser und kommt mit großem Vorsprung durch das Ziel.

17:19 Uhr: Der Brite Ryding versucht es. Kommt er durch? Auch er steht. Kann aber zurück gehen und fährt weiter. Ryding kommt durch das Ziel.

17:18 Uhr: Auweh, das ist bitter. Akira Sasaki fällt aus, steigt nochmal rauf muss dann aber im Mittelteil wieder einen Austritt zeigen.

17:17 Uhr: Auch Philip scheitert am Kurs. Er lässt ein Tor aus und schwingt ab.

17:16 Uhr: Spence kommt mit einer Gesamtzeit von 1:45:17 ins Ziel. Aber im Mittelteil hat er eingefädelt.

17:15 Uhr: Es geht los im Zweiten Durchgang.

17:13 Uhr: Die beiden Kanadier Spence und Philip machen sich schon bereit. Kurssetzer ist der Kroate Ante Kostelic. Es wird ein spannender aber auch schwieriger Lauf. Hoffentlich haben Matt und Hirscher gut besichtigt.

17:10 Uhr: Es wird spannend. In fünf Minuten geht es los im Zweiten Durchgang bei der letzten Alpin-Entscheidung.

17:05 Uhr: Den Zweiten Durchgang werden die beiden Kanadier Brad Spence und Trevor Philip eröffnen.

17:03 Uhr: Mario Matt bringt es kurz und bündig auf den Punkt: "Wenn's sein will, dann wird's passen. Wenn nicht, wird das Leben auch weitergehen."

16:55 Uhr: Die Diskussionen um den weichen Schnee in der Olympia-Region, der zu leichte Hang, das spartanische Leben im olympischen Dorf, das alles lässt Matt kalt. Er kümmert sich nicht um Nebengeräusche, er konzentriert sich aufs Skifahren. Matt: "Ich habe mich gut vorbereitet und ich weiß, dass ich gewinnen kann."

16:42 Uhr: Matt ist bekannt dafür, dass ihn nichts aus der Ruhe bringen kann. Stoisch sitzt er bei der Pressekonferenz da und beantwortet die Fragen. Als ihn ein Reporter erinnert, dass er in diesem Winter in drei von vier Rennen rausf log und das nicht die ideale Olympia-Vorbereitung sei, lächelt er milde: "Ja, aber ich wäre in allen drei Rennen ganz vorne dabei gewesen."

© GEPA

16:35 Uhr: Für Matt sieht die Lage im letzten Olympia-Rennen seiner Karriere ganz anders aus, der Routinier liebt derartige Verhältnisse ganz besonders. "Ich bin recht gut ins Fahren gekommen und hab sehr gut Tempo gemacht", berichtete der 34-Jährige. Dass der zweite Durchgang vom berüchtigten kroatischen Kurssetzer Ante Kostelic ausgeflaggt wird, ließ Matt erwartungsgemäß kalt: "Das ist mir völlig egal."

16:24 Uhr: Marcel Hirscher: "Vom Gefühl her war es eine gute Fahrt in die Top-Drei mit zwei, drei Zehntel Rückstand. Ich hab keine großen Fehler gemacht. Aber diese Bedingungen liegen mir nicht unbedingt, das ist seit Kindertagen so"

16:13 Uhr: Nach bisher zwei vierten und einem fünften Platz bei Olympia wird es für Hirscher auch im Slalom schwer, die erste Olympia-Medaille seiner Karriere zu erobern. "Ich bin deshalb nicht im Boden zerstört, weil sich genau das im Training schon angedeutet hat. Der Mario ist auf diesem Schnee unschlagbar, und ich komm nicht näher als auf eine Sekunde heran",

16:00 Uhr: Der Franzose Pinturault schaffte lediglich in Wengen den Slalom-Sieg. Neureuther hingegen war in den letzten drei Rennen (Schladming, Kitzbühel, Wengen) immer unter den Top-3. Besonders dabei war aber der Sieg im Kitz-Slalom vor Kristffersen und Thaler.

15:55 Uhr: Ein Blick auf die bisherigen Podest-Platzierungen zeigt, dass Hirscher und Matt schon Rennen gewonnen haben in dieser Saison. Matt gewann in Val d Isere und Hirscher in Levi (vor Matt) bzw. Adelboden.

15:50 Uhr: Bei der Ski-WM holte Mario Matt Slalom-Gold im Jahr 2001 und 2007. Bronze gab es letztes Jahr.

15:47 Uhr: Für Mario Matt wäre eine Slalom-Medaille heute eine Premiere. 2006 fiel er aus, 2010 war er nicht am Start.

15:37 Uhr: Damit ist der Erste durchgang offiziell beendet.

15:36 Uhr: Der Mann aus Thailand, Kanes Sucharitakul, fällt aus. Yohann Goncalves Goutt aus Timor-Leste hat 22 Sekunden Rückstand und wird Letzter auf Rang 77.

15:35 Uhr: Dow Travers von den Cayman Islands ist Letzter.

15:34 Uhr: Der für Mexiko startende Hubertus Von Hohenlohe fällt im unteren Teil aus.

15:33 Uhr: Der Peruaner Manfred Oettl Reyes auf Rang 65.

15:32 Uhr: Der Ire Connor Lyne hat 16 Sekunden Rückstand und ist Letzter.

15:28 Uhr: Die letzten zehn Läufer stehen noch oben. Der Zypriote Papamichael kommt nicht durch.

15:25 Uhr: Was waren die Gründe für die schlechte Platzierung von Marcel Hirscher? Hier gibt es weitere Infos >>

15:21 Uhr: Marcel Hirscher wird es schwer haben im Zweiten Durchgang. Er muss über eine Sekunde Rückstand aufholen und startet von Platz 9.

© Getty

15:18 Uhr: Adam Lamhamedi aus Marokko drängt sich auf Platz 51 mit Startnummer 87.

15:11 Uhr: Erwähnenswert der aktuell auf Rang 43 platzierte Georgier Abramashvili. Er startete mit Nummer 68.

15:04 Uhr: Bitter verliefen die Läufe von Reinfried Herbst und Benjamin Raich. Beide fielen im Ersten Durchgang nach guten Zwischenzeiten vorzeitig aus.

15:00 Uhr: Ein Blick auf den aktuellen Stand: Mario Matt (AUT) führt vor Andre Myhrer (SWE) und Stefano Gross (ITA). Mattias Hargin ist zeitgleich mit dem Italiener, dahinter lauern Grange, Ligety, Neureuther, Pinturault und Hirscher.

14:55 Uhr: Es folgen Läufer beispielsweise aus dem Iran, Libanon, Monaco, Estland, Spanien und Mazedonien.

14:50 Uhr: Insgesamt sind 117 Läufer am Start. Aktuell sind wir bei Startnummer 63.

14:48 Uhr: Nach wenigen Fahrsekunden ist der Argentinier Simari Birkner schon ausgefallen bzw. hat er eingefädelt.

14:46 Uhr: Der Russe Trikhichev beendet das Rennen regulär, Der Bulgare Georgiev sowie der Slowene Kranjec fallen aus.

14:44 Uhr: Zvejniks aus Lettland kommt auch nicht durch. Prisadov aus Bulgarien ebenfalls. Vidovic kommt durch und landet auf Rang 40.

14:42 Uhr: Maytakov ist out, Zrncic-Dim auf Platz 35.

14:40 Uhr: Trevor Philip ex aeuqo mit Brad Spence auf Rang 29.

14:39 Uhr: Stefan Luitz ist dem Ausfall nahe, rettet sich aber als Vorletzter über das Ziel.

14:37 Uhr: Der Kroate Samsal driftet zu Platz 32. Kryzl ist danach bemüht, bleibt aber nur auf Rang 31.

14:35 Uhr: Ramon Zenhäusern aus der Schweiz auf Rang 31, vor ihm der Finne Santeri Paloniemi.

© Getty

14:32 Uhr: Akira Sasaki auf dem vorletzten Platz. Der Japaner ohne Chance.

14:28 Uhr: Nolan Kasper (USA) kann sich auf Rang 17 kämpfen. Oben war er gut dabei und hätte durchaus auch im Bereich um Platz 10 hineinfahren können.

14:25 Uhr: Daniel Yule und Adam Zampa beschließen die ersten 30 Starter. Yule kommt auf Rang 12, Zampa bleibt dahinter.

14:22 Uhr: Der Norweger Solevaag nur auf Platz 21. Sein Landsmann Leif Kristian Haugen reiht sich davor ein. Platz 20.

14:21 Uhr: Michael Janyk ist Vorletzter. Auch der Kanadier kann hier nicht mitreden.

14:20 Uhr: Vorne wird sich wohl nicht mehr viel tun. Das kann auch Mitja Valencic nicht ändern. Platz 11 für den Slowenen.

14:19 Uhr: Russlands Khoroshilov kommt über Rang 15 nicht hinaus.

14:18 Uhr: Axel Baeck fährt sehr direkt in die Tore. Er riskiert fast einen Ausfall, kommt aber gerade noch weiter. Rückstand knapp über eine Sekunde. Am Ende Rang 17.

14:17 Uhr: Derzeitiger Stand nach 22 Läufern. Matt führt weiterhin vor Myhrer und Gross.

© Getty

14:16 Uhr: Giuliano Razzoli kann es Gross kaum nachmachen. Er reiht sich auf Platz 14 ein.

14:15 Uhr: Luca Aerni (SUI) kann in die Top-10 fahren, muss aber ebenfalls vor dem Ziel abschwingen. Auch er fällt aus.

14:14 Uhr: David Chodunsky ist auch weit im Rückstand. Und auch er begeht einen Torfehler und fällt aus.

14:13 Uhr: Yuasa aus Japan kann hier kaum mitreden. Zu langsam und zu viele Fehler beim Schwung. Damit nur Rang 14.

14:12 Uhr: Steve Missilier ist draußen. Auch er war auf Kurs Richtung einer guten Zeit. Aber dann der Torfehler und er ist weg.

14:11 Uhr: Stefano Gross. Platz 3 für den Italiener! Er verdrängt damit Hirscher auf Rang 9.

© AFP

14:10 Uhr: Ted Ligety zeigt eine solide Fahrt ohne grobe Fehler. Aber er ist nicht allzu schnell. Trotzdem kommt er noch auf Rang 5.

14:10 Uhr: Derzeit führt Mario Matt vor Myhrer und Hargin, Marcel Hirscher ist aktuell Siebenter.

14:09 Uhr: Platz 9 für den Italiener. Aber jetzt kommt der Olympionike Ted Ligety. Ob er im Slalom auch aufgeigen kann?

14:07 Uhr: Manfred Mölgg istoben schon im Rückstand. Der Südtiroler bleibt dann bei einem Tor fast stehen und verliert damit an Speed.

14:06 Uhr: Jetzt Markus Larsson. Schwedens Slalom-Ass kommt aber kaum an die Zeiten von Mario Matt heran. Somit schwingt er unten auf Rang 8 ab.

14:05 Uhr: Eingefädelt! Schade um den Benjamin Raich. Bitter, denn er war durchaus vorne mit dabei.

14:04 Uhr: Benjamin Raich ist unterwegs. Marlies Schild drückt schon die Daumen.

14:03 Uhr: Rang 4 für den Franzosen. Er kann Matt oben fordern, verliert aber unten etwas an Zeit.

14:02 Uhr: Jean-Baptiste Grange jagt nun die Bestzeit von Mario Matt. Oben knapp an Matt dran!

14:02 Uhr: Bitter, Herbst rutscht bei den letzten Toren weg und fällt aus. Schade um Reinfried Herbst.

14:01 Uhr: Reinfried Herbst ist unterwegs und kann oben den Rückstand gering halten. Gute Fahrt vom Reini.

14:00 Uhr: Vor Marcel Hirscher holt Pinturault Platz 5 vorerst. Aber auch er hat noch über eine Sekunde Rückstand auf Matt.

14:00 Uhr: Achtung jetzt auf Pinturault. Frankreichs Slalom-Ass ist oben nur 2 Zehntel hinten.

13:59 Uhr: Der Deutsche Fritz Dopfer fährt gut mit und zwängt sich unten hinter Marcel Hirscher auf Platz 6 ein.

13:58 Uhr: Kostelic weit hinten auf Platz 7. Das wird schwer für ihn werden im 2. Durchgang.

13:57 Uhr: Ivica Kostelic. Der Altstar aus Kroatien versucht es mit viel Routine. Aber oben ist er schon eine Sekunde im Rückstand.

13:56 Uhr: Vierter vor Marcel Hirscher! Bitterer Schnitzer oben, sonst wäre mehr drin gewesen.

13:55 Uhr: Aufgepasst! Felix Neureuther ist der nächste Läufer. Schnitzer vom Felix im oberen Teil!

13:55 Uhr: Patrick Thaler darf es nun versuchen. Der Italiener fährt oben gut mit und kann den Rückstand gering halten. Schade, knapp vor dem Ziel hebt es ihn aus und er ist weg.

13:54 Uhr: Auch hier eine Überrschung. Kristoffersen setzt sich hinter Marcel Hirscher auf Platz 5. 1,72 Rückstand.

13:54 Uhr: Henrik Kristoffersen (NOR) ist nun dran und er haut auch Rückstand!

13:53 Uhr: Bitter für Marcel Hirscher! 1,28 Sekunden zurück und Platz 4!

© Reuters

13:52 Uhr: Eine Sekunde Rückstand!

13:51 Uhr: Mit Elan lässt er sich raus und zieht hinunter. Oben aber Rückstand!

13:50 Uhr: Sehr gut von Mario Matt. 47,15 als Zeit und damit ist er vorläufig Erster. Aber hier kommt Marcel Hirscher.

13:49 Uhr: Mario Matt ist unterwegs. Oben 14 Hunderstel vorne.

13:48 Uhr: Hargin bleibt hinter Myhrer und hat genau 3 Zehtnel Rückstand. Aber Achtung jetzt kommt Mario Matt!

13:47 Uhr: Einer der Mitfavoriten ist jetzt am Start. Mattias Hargin ist schon unterwegs.

13:46 Uhr: Der Schwede lässt sich erst einmal mit Saus und Braus runter. Seine Zeit gilt als erste Richtzeit: 47,15.

13:45 Uhr: Fast pünktlich startet Andre Myhrer aus dem Starthäuschen auf dem Berg. Der 1. Durchgang ist eröffnet.

13:44 Uhr: Das Wetter lädt förmlich zum Skilaufen ein. Etwas Sonne blitzt durch eine Wolkendecke hindurch und es herrschen Temperaturen um 7 Grad.

13:43 Uhr: Zwei Schweden werden den Slalom eröffnen. Andre Myhrer und Mattias Hargin gehen mit Nummer 1 bzw. Nummer 2 in das Rennen.

13:40 Uhr: In Kürze geht es los beim Olympia-Slalom der Herren. Die ersten Starter machen sich schon bereit.

13:36 Uhr: Mario Matt wird viel mehr zugetraut. Er strotzt derzeit nur so vor Selbstvertrauen und traut sich ohne Frage eine Gold-Medaille zu. Selbst eine Medaille an sich wäre für den Slalom-Spezialisten die Krönung.

13:33 Uhr: Reinfried Herbst will es heute noch ein allerletztes Mal wissen. Der Oldie im Slalom-Team gilt zwar als Starter mit Außenseiterchancen, unterschätzen sollte man Reinfried Herbst aber bestimmt nicht.

13:30 Uhr: Für Benjamin Raich wird es heute wohl der letzte Auftritt bei Olympia sein. Der erfolgreiche Skiläufer aus Tirol will aber von Wehmut überhaupt nichts wissen.

13:25 Uhr: Wie wird heute Felix Neureuther das Rennen anlegen? Wird er heute Marcel Hirscher fordern können? Nicht vergessen, der Deutsche musste ja vor Kurzem einen Autounfall verdauen.

13:20 Uhr: Laut Expertenmeinung kommt Mario Matt mit der heutigen Piste gut zurecht. Für den Altstar sind die Bedingungen ideal, er kann hier seine Technik gut ausspielen. Auch bei Marcel Hirscher erwartet man sich diesbezüglich Besserung.

© apa

13:13 Uhr: Marcel Hirscher über seine Konkurrenten: "Die Zahl der Medaillenkandidaten ist riesig. Vor allem Rookies wie Henrik Kristoffersen muss man hier immer auf der Rechnung haben."

13:00 Uhr: Aus österreichischer sicht starten folgende vier Läufer: Marcel Hirscher mit Startnummer 3, Mario Matt mit 4, Reinfried Herbst mit der 11 und Benjamin Raich mit Nummer 13.

12:37 Uhr: Die großen Gegner sind heute für Marcel Hirscher der Deutsche Felix Neureuther, Mattias Hargin aus Schweden und Henrik Kristoffersen (NOR). Nicht zu vergessen der Franzose Alexis Pinturault.

12:13 Uhr: Drei Olympia-Rennen hat Hirscher bis dato in den Beinen, zwei vierte und einen fünften Platz eingefahren. Heute soll es endlich mit der Goldmedaille klappen. Großen Druck verspürt Marcel vor dem Krimi im Stangenwald nicht. Nicht einmal nach Blech im Riesentorlauf.

11:51 Uhr: "Natürlich wäre ich lieber mit einer Medaille aus dem Riesentorlauf in den Slalom gegangen", erklärt Hirscher. "Aber wie heißt es noch: Wer nicht verliert, hat den Sieg nicht verdient." Der ultimative Angriff unseres Skihelden

11:34 Uhr: Auf der Tribüne werden heute wieder Freundin Laura, Mama Sylvia und Bruder Leon für Marcel Hirscher mitfiebern. Papa Ferdinand steht wie immer an der Piste und versorgt Marcel per Funk mit den letzten Infos über die Schlüsselstellen.

© apa

11:10 Uhr: Ski-Insider Rainer Schönfelder glaubt, dass es für Marcel Hirscher ganz schwierig wird. Weitere Infos >>>

10:57 Uhr: Im Interview bestätigte Hirscher, dass er die Niederlage vom Riesentorlauf verdaut habe. Zudem betonte er auch, dass er dadurch wichtige Erkentnisse erlangt habe. Sein Ziel heute: "Eine Medaille, Gold wäre abartig."

© apa

10:35 Uhr: Heute wird es spannend. Der letzte Alpin-Bewerb bei Olympia und Marcel Hirscher ist der Topfavorit. Nach dem bitteren 4. Platz im Riesentorlauf will unser ÖSV-Ass heute im Slalom voll auftrumpfen und Gold holen.

7 Uhr: Herzlich willkommen beim oe24-Liveticker. Für unsere Herren geht es heute ab 13.45 Uhr um Olympia-Gold im Slalom. Bei uns sind Sie natürlich LIVE dabei. Klappt es für Marcel Hirscher nach der Enttäuschung im RTL doch noch mit einer Olympia-Medaille in Sotschi?