Olympia-Bilanz: Tirol ist der Medaillen-Sieger

Sotschi

Olympia-Bilanz: Tirol ist der Medaillen-Sieger

Salzburg hat die besten Skifahrer. Wien und Vorarlberg gingen komplett leer aus.

Mit 17-mal Edelmetall kehren unsere Olympiastarter aus Russland zurück. Die Olympischen Spiele in Sotschi wurden zu den dritterfolgreichsten. Und am lautesten jubeln die Tiroler.

Länder-Ranking

Mit einmal Gold durch den Flirscher Mario Matt, fünf Silbermedaillen durch den Hochfilzener Dominik Landertinger, der Innsbruckerin Daniela Iraschko-Stolz (geboren in Eisenerz/Stmk.), dem Fulpmer Gregor Schlierenzauer, den Absamer Linger-Brüdern und der Bichlbacherin Niki Hosp sowie drei Bronzenen gewinnt Tirol das Bundesländer-Medaillenranking.

Knapp dahinter mit nur zwei Medaillen weniger: Salzburg. Dafür haben die Salzburger mit Anna Fenninger, Marcel Hirscher und Marlies Schild die erfolgreichsten Skirennläufer. Kärnten ist dank Abfahrtsgold von Matthias Mayer aus St. Veit und drei Team-Medaillen Dritter.

Noch vor NÖ, OÖ und der Steiermark liegt überraschend das Burgenland. Dort wird mit Gold durch Julia Dujmovits die erste Olympia-Medaille gefeiert. Nichts zu feiern haben das Ländle und Wien.

Länder-Ranking:

  • 1. Tirol: 1 x Gold, 5 x Silber und 3 x Bronze.
  • 2. Salzburg: 1 x Gold, 3 x Silber und 2 x Bronze.
  • 3. Kärnten: 1 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze .
  • 4. Burgenland: 1 x Gold.
  • 5. Niederösterreich: 1 x Silber und 2 x Bronze.
  • 6. Oberösterreich: 1 x Silber
  • 7. Steiermark: 2 x Bronze.
  • Keine Olympia-Medaillen für Vorarlberg und Wien.