Russland Olympia

Doping-Affäre

IOC schließt Russland nicht von Rio-Spielen aus

Entscheidung wurde getroffen: Russland wird nicht von Olympia ausgeschlossen.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) schließt das russische Team nicht von der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio aus, das Russische Olympische Komitee wird nicht suspendiert. Das berichtete die Nachrichtenagentur Tass mit Verweis auf IOC-Kreise. Die Entscheidung, ob Athleten an den Rio-Spielen teilnehmen können, obliege den internationalen Fachverbänden.

Die Spitze des IOC unter Führung von Präsident Thomas Bach hatte am Sonntag in einer Telefonkonferenz über einen Ausschluss Russlands von den Sommerspielen in Rio de Janeiro wegen des Dopingskandals beraten. Für 16.00 Uhr MESZ kündigte das IOC eine Telefonkonferenz an, zu der sich Journalisten einwählen können.