Läufer kracht frontal gegen Hindernis

Schock

Läufer kracht frontal gegen Hindernis

Junger Ugander stürzte auf dem Weg zur Medaille.

Der kenianische Olympia-Debütant Conseslus Kipruto hat Mittwoch bei den olympischen Leichtathletik-Bewerben von Rio de Janeiro Gold über 3.000 m Hindernis geholt. Der 21-jährige Weltjahresschnellste hatte das Rennen an der Spitze mitbestimmt und gewann mit Olympia-Rekord von 8:03,28 Minuten exakt eine Sekunde vor dem 27-jährigen US-Amerikaner Evan Jager und 1,19 vor Kenias Star Ezekiel Kemboi.

Überschattet wurde das Rennen allerdings vom Sturz des Uganders Jacob Araptany. Der 22-Jährige verlor das Gleichgewicht und krachte mit dem Gesicht voraus unkontrolliert gegen die Hürde. Besonders bitter: Der ugandische Läufer lag zu diesem Zeitpunkt an dritter Stelle und war auf dem besten Weg die ersten Medaille für sein Land zu holen. 

© Twitter
Läufer kracht frontal gegen Hindernis