Unfassbar! Trump-Fans feiern Vonn-Pleite

Nach Kritik an US-Präsident

Unfassbar! Trump-Fans feiern Vonn-Pleite

Nach einer Kritik an Trump und der verpassten Medaille laufen seine Anhänger Sturm: "Der Trump-Fluch hat dich!"

Der alpine Super-G der Damen bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang hat am Samstag eine absolute Sensation gebracht. Snowboard-Weltmeisterin Ester Ledecka fuhr mit Nummer 26 zum Sieg, als schon viele Anna Veith zum erneuten Goldgewinn gratuliert hatten. Die Salzburgerin wurde von der Tschechin um 1/100 distanziert, eine weitere 1/10 dahinter holte die Liechtensteinerin Tina Weirather Bronze.

Auf einem von Veith-Coach Meinhard Tatschl recht eng gesteckten und damit auf seinen Schützling zugeschnittenen Kurs hatte Lindsey Vonn mit der Startnummer eins bis kurz vor dem Ziel eine goldverdächtige Fahrt hingelegt. Ein schwerer Fehler warf die US-Amerikanerin aber auf Platz sechs zurück (+0,38). "Ich muss auf die nächste Chance warten", sagte Vonn und meinte damit wohl die für Mittwoch angesetzte Olympia-Abfahrt.

Trump-Fans attackieren Lindsey

Aber nach ihrem Pech im Rennen, musste sich der US-Ski-Star mit einem ganz anderen Problem konfrontiert sehen. Auf Twitter brach ein riesiger Shitstorm gegen sie aus. Zahlreiche Trump-Fans freuten sich über die verpasste Medaille der Athletin und sprachen vom „Trump-Fluch“, der sie einholte.

Kaum zu glauben, aber wahr: Hunderte Anhänger des US-Präsidenten ätzten nun gegen Vonn, nachdem diese vor den Olympischen Spielen sich als Gegner Trumps geoutet hatte. Damals sagte sie in einem Interview, dass sie nicht für den Präsidenten fahren würde, sondern für die Menschen in den USA. Diese Aussage brachte ihr heftige Kritik ein, die nun wieder aufkeimte. Trumps Anhänger beschimpften die Spitzensportlerin in den Sozialen Netzwerken, nachdem sie beim Super-G keine Medaille erreichte. „Aaahahaa. Der Trump-Fluch hat dich erwischt. Schöne Rente. Mach Platz für einen stolzen Amerikaner“, schreibt beispielsweise ein User.

 

 

Vonn schlägt zurück

Viele stellen sich nun hinter Vonn. Die ehemalige US-Fußballspielerin Julie Foudy schrieb auf Twitter: „Ich habe die letzten 20 Minuten damit verbracht, Tweets über Lindsey Vonn zu lesen. Ich bin wieder einmal erschüttert und angeekelt von der fehlenden Menschlichkeit, die dieses Land verschlingt. Sie hat gerade alles gegeben und Trump-Unterstützer feiern ihren Verlust einer Medaille. Ist das, was aus uns geworden ist?“

Lindsey Vonn nahm es gewohnt professionell. „Schon gut, Julie. Nicht jeder muss mich mögen, aber meine Familie liebt mich und ich kann nachts gut schlafen. Ich arbeite hart und versuche die beste Version meiner selbst zu sein. Wenn sie mich nicht leiden können, ist es wohl ihr Verlust. Danke für deine Unterstützung“, schreibt sie auf Twitter.

Immerhin ist der Traum von einer erneuten Medaille noch nicht ganz vorbei. In der Abfahrt hat Vonn noch eine Chance.