Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Einzug ins Ö-Haus

So ausgelassen feiern Rodler Bronze

Rodler bremsten Landertinger bei Ö-Haus-Empfang aus.

Gemeinsam ist man schneller. Obwohl Landertinger mit seinem Olympia-Bewerb eine Dreiviertelstunde früher fertig war als die Rodler, ist Biathlon-Bronzemedaillengewinner Dominik Landertinger beim Empfang im House Austria in Pyeongchang von den Teamstaffel-Dritten Madeleine Egle, David Gleirscher und Peter Penz/Georg Fischler ausgebremst worden. Das Quartett tauchte kurz nach Mitternacht in der Partyzone auf.
 
© Gepa-Pictures
 
"Ich habe nicht glauben können, dass es eine Medaille ist, ich hätte mir das nie erwartet", sagte die 19-jährige Egle, die ein starkes Rennen gezeigt hatte. Der nun zweifache Olympia-Medaillengewinner Gleirscher meinte: "Ich dachte, die Goldmedaille ist das Maximum, und nun kam noch eine Bronzene dazu. Es ist eine lässige Geschichte, im Team muss jeder seine Leistung bringen."
 
© Gepa-Pictures
 
Im Nachhall des ersten großen Jubels um die Rodler tauchte um 0.40 Uhr dann auch Landertinger im Österreich-Haus auf und bekam wie jeder Ausgezeichnete u.a. das Herz der Gastfreundschaft überreicht.