Aare: Neureuther bangt um Slalom-Start

Rückenprobleme

Aare: Neureuther bangt um Slalom-Start

Der Deutsche schied im Riesentorlauf aus und ist wieder angeschlagen.

Der Start des deutschen Vizeweltmeisters Felix Neureuther am Sonntag im Weltcup-Slalom in Aare ist ungewiss. Der 30-Jährige war beim Riesentorlauf am Freitagabend nach einem Fahrfehler ausgeschieden und danach offensichtlich angeschlagen kommentarlos ins Hotel gegangen.

"Der Lauf ist sehr schwierig und drehend. Das ist eine extreme Körperbewegung gewesen, die ihm nicht besonders gut getan hat für den Rücken", berichtete der Alpindirektor des Deutschen Skiverbands, Wolfgang Maier. "Er hat immer wieder schnelle Regenerationszeiten. Deswegen kann man das zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht sagen, ob er am Sonntag fahren wird oder nicht."