Anna Veith: Comeback-Termin bereits fix?

ÖSV-Beauty

Anna Veith: Comeback-Termin bereits fix?

Salzburgerin ist ihrer Zeit voraus. So könnte der Comeback-Plan aussehen:

"Ich bin meinem Plan einen Monat voraus. Das stimmt mich zuversichtlich", blickt Anna Veith dem Speed-Wochenende in Lake Louise voller Vorfreude entgegen. Ihr Ziel ist es, Anfang Dezember dort in den beiden Abfahrten und dem Super-G an den Start zu gehen.

Es wäre ihr Comeback nach Patellasehnen-OP im rechten Knie Ende Februar!

Bereits am Freitag flog die 28-Jährige mit dem ÖSV-Speed-Team nach Colorado. In Copper Mountain holt sie sich dort den letzten Feinschliff für den Weltcup. Auch wenn Veith davon überzeugt ist, körperlich besser in Schuss zu sein, als bei der Rückkehr im vergangenen Winter, will sie vor allem im Hinblick auf Olympia nichts überstürzen.

"Mein Körper gibt das Tempo vor"

"Ich muss nichts erzwingen, mein Körper gibt da das Tempo vor", so die 28-Jährige. Behutsam möchte sie sich zurück in die Weltspitze arbeiten. Ein möglicher Start beim Riesentorlauf in Killington in zehn Tagen stand nie zur Debatte. "Ich kann jetzt nicht drei Disziplinen gleichzeitig aufbauen", erklärt Anna.