Chamonix-Goldrekord ist noch möglich

Nach 5 ÖSV-Titeln

Chamonix-Goldrekord ist noch möglich

Mediallenjagd: Noch eine Goldene fehlt auf Chamonix-Rekord von 1962.

Mit 5 x Gold, 3 x Silber und 1 x Bronze haben wir vor den Slalom-Entscheidungen an den letzten beiden WM-Tagen bereits 9 Medaillen auf dem Konto. Und Marcel hat ja morgen noch eine Gold-Chance -genauso wie Hosp &Co. heute.

Chamonix-1962-Rekord wackelt gewaltig
Beim Blick auf den "ewigen" WM-Medaillenspiegel werden Erinnerungen an die Rekord-WM von Chamonix 1962 wach. Damals brachten es Christl Haas, Karl Schranz & Co. auf 15 Medaillen (6-4-5).

Das ist für Hirscher &Co. trotz drei Bewerben mehr (2 x Super-G, Team) bei dieser WM nicht mehr drin.

Trotzdem können wir diese "historische" Bilanz übertrumpfen - mit sieben Goldmedaillen wäre Vail/Beaver Creek 2015 die erfolgreichste WM aller Zeiten. Vail ist übrigens ein guter Boden: 1999 brachte es der ÖSV auf 13 Medaillen, wobei Hermann Maier und Alexandra Meissnitzer je zweimal Gold holten; Renate Götschl (1 x Gold, 2 x Silber) kam auf drei Medaillen -wie Hirscher, der eine Goldene mehr hat.

Infobox: Ski-WM: Die ewige Medaillenbilanz
1. Chamonix 1962: 15 Medaillen (6 x Gold, 4 x Silber, 5 x Bronze)
2. Vail 1999: 13 Medaillen (5 x Gold, 3 x Silber, 5 x Bronze)
3. Saalbach 1991: 11 Medaillen (5 x Gold, 3 x Silber, 3 x Bronze)
4. Vail 2015: 9 Medaillen (5 x Gold, 3 x Silber, 1 x Bronze)