Fenningers Manager lässt ÖSV noch cool

Backstage

Fenningers Manager lässt ÖSV noch cool

Deutscher spricht bereits mit den Sponsoren von Fenninger.

Anna Fenninger sorgt mit ihrem neuen deutschen Manager Krumrey für Schlagzeilen. Die große Frage: Kommt es wieder zum Konflikt mit dem Skiverband? Wegen ihres alten Managers Klaus Kärcher hatte es im vergangenen Sommer den Riesenstreit mit dem ÖSV gegeben. Beinahe wäre es zum Bruch zwischen der Ski-Queen und dem allmächtigen Ski-Boss Peter Schröcksnadel gekommen. Und jetzt geht Fenninger in Sachen Management wieder eigene Wege abseits des Verbandes.

Cool
"Anna kann sich beraten lassen von wem sie will", sagt Schröcksnadel. Er gibt sich nach außen extrem cool. Insider wissen aber, dass er den neuen Fenninger-Berater Florian Krumrey schon etwas skeptisch gegenübersteht. Solange der Münchner PR-Profi nur neue Sponsoren bringt, sieht er kein Problem.

Sponsoren

Krumrey hat bereits bei Fenninger-Sponsor Milka vorgesprochen und sich auch bei Rauch und ihrer Skifirma Head angekündigt. Er will den derzeit verletzten Star noch besser vermarkten und höher dotierte Verträge aushandeln.