Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mit Heli abtransportiert

Slalom-Ass Razzoli erlitt Kreuzbandriss

Slalom musste nach Startnummer eins kurze Zeit unterbrochen werden.

Die Sturzserie in Kitzbühel reißt nicht ab! Nach drei schweren Stürzen in der Abfahrt am Samstag, startete der Slalom am Sonntag mit einem schweren Crash. Giuliano Razzoli  hatte beim ersten Übergang nach wenigen Fahrsekunden Probleme, wurde leicht ausgehoben und zog sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu.

Das ergab eine Erstuntersuchung im Spital von St. Johann. Die mögliche Operation des Olympiasiegers von 2010 wird in Italien erfolgen. Nach Max Franz, Florian Scheiber, Aksel Lund Svindal und Georg Streitbeger wäre es bereits die vierte schwere Knieverletzung in der Kitz-Woche.

"Das bedeutet einige Monate Urlaub", schrieb der 31-jährige Razzoli auf Instagram. "Ich habe schon einmal das Comeback geschafft, das zweite Mal wird einfacher."