Hirscher jagt den
 Super-Elch

Beaver Creek

Hirscher jagt den
 Super-Elch

Svindal wird in Beaver Creek in der Abfahrt vorlegen. Wie sieht Hirschers Antwort aus?

Mit zwei Siegen und 147 Punkten Vorsprung auf Hirscher kam „Super-Elch“ Svindal aus Lake Louise nach Bea­ver Creek. Dort geht das Gesamtweltcup-Duell zwischen Hirscher und Svindal richtig los. „Hut ab vor Askel Lund Svindal“, schreibt Hirscher in seinem Blog. „Mit seinem Sieg beim Abfahrtsrennen ist ihm ein gigantisches Comeback gelungen.“ Doch jetzt will Marcel zurückschlagen.

Im heutigen ersten Abfahrts-Training stimmt sich unser Gesamtweltcup-Titelverteidiger auf den Super-G am Samstag ein.

Hirscher ›kann‹ Super-G: Vierter in Méribel 2015
Vor seinem Speed-Abenteuer stapelt RTL-Favorit Hirscher tief: „Ich werde ohne jede Erwartung in den Super-G gehen.“ Aber: „Gegen ein paar Punkte hätte ich aber auch in diesem Rennen nichts.“ Dass Marcel Super-G fahren kann, bewies er zuletzt mit Platz 4 beim Weltcup-Finale in Méribel.