Hundertstel-Krimi in Sölden: Hirscher 3.

Ligety gewinnt

Hundertstel-Krimi in Sölden: Hirscher 3.

US-Amerikaner gewinnt vor Franzosen Fanara und dem Lokalmatador.

Der vierfache Weltcupsieger Marcel Hirscher ist am Sonntag mit einem dritten Platz im Riesentorlauf in Sölden in die Ski-Saison 2015/16 gestartet. Der 26-Jährige, der zur Halbzeit Zweiter war, hatte 0,17 Sekunden Rückstand auf den siegreichen US-Amerikaner Ted Ligety und 0,02 auf den Franzosen Thomas Fanara. Ligety feierte seinen vierten Erfolg auf dem Rettenbachferner und den 25. im Weltcup.

Vorjahresgewinner Hirscher erreichte im zweiten Durchgang die fünftbeste Zeit. Der Salzburger Roland Leitinger (24) verbesserte sich im Finale vom 26. auf den sechsten Platz und war damit zweitbester ÖSV-Läufer.