Rennanzug schuld an Kirchgasser-Crash

Kuriose Ursache

Rennanzug schuld an Kirchgasser-Crash

Salzburgerin kam in Jasna schwer zu Sturz. Genaue Diagnose steht noch aus.

Der Sturz von Michaela Kirchgasser im RTL von Jasna hatte offenbar einen kuriosen Grund! Auf Instagram postete die Salzburgerin am Dienstag ein Foto, das zeigt, wie es zum Sturz kam. Darauf sieht man, dass sie bei einem Rechtsschwung mit dem Rennanzug in ihrer Bindung hängenblieb. Dadurch verlor sie die Kontrolle und krachte ins Fangnetz.

"DAS ... hab ich auch noch nie gesehen", war Kirchgasser über die Unfallursache erstaunt. Kirchgasser konnte sich nach dem heftigen Crash ins Sicherheitsnetz selbst befreien und auf den Skiern ins Ziel fahren. "Ich habe aber relativ schnell gespürt, dass etwas ist und das Knie nicht mehr belastet, damit es nicht schlimmer wird", erzählte sie dort." Mittlerweile ist die Diagnose bekannt: Kirchgasser erlitt eine Knorpelprellung und kann in wenigen Tagen wieder trainiere. (Alle Infos zur Verletzung)

 

 

 

DAS...hab ich auch noch nie gesehen!???????? bin gerade am Weg zum Doc, ihr hört von mir! #crossfingers

Ein von Michaela Kirchgasser (@michikirchi) gepostetes Foto am