Neureuther braucht keine Operation

Ski alpin

Neureuther braucht keine Operation

Der 31-Jährige darf langsam wieder mit edm Aubautraining beginnen.

Gute Nachrichten von Felix Neureuther. Wie der deutsche Ski-Star nach einer Untersuchung beim ehemaligen Bayern-Doc Müller-Wohlfahrt via Facebook bekannt gab, bleibt ihm vorerst eine Operation am lädierten Rücken erspart. "Keine Operation an meinem Rücken nötig. Weitere 6 Wochen Pause. Dann gibt es wieder eine Untersuchung ob ich danach wieder voll belasten darf", so der 31-Jährige. 

Neureuther weiter: "Rücken hat sich deutlich verbessert. Darf jetzt langsam mit dem Aufbau beginnen." Der Slalom-Spezialist hatte in der abgelaufenen Saison immer wieder mit Rückenproblemen zu kämpfen. Bei einer Untersuchung nach dem Saisonfinale in Meribel wurde ein Bandscheibenschaden mit starker Entzündungsreaktion an den Wirbelgelenken diagnostiziert.

Trotz seiner Probleme hatte Neureuther bei der Ski-WM in Vail Bronze im Slalom geholt und in der Slalom-Wertung im Weltcup Platz zwei hinter Marcel Hirscher belegt.

 

☝️Kurzes Update zu meinem Rücken.Vielen Dank dem Doc Müller-Wohlfahrt!!! Keine Operation an meinem Rücken nötig....

Posted by Felix Neureuther on Montag, 4. Mai 2015