ÖSTERREICH: Plötzlich war ich Lindsey

WM-Check

ÖSTERREICH: Plötzlich war ich Lindsey

Bevor die WM so richtig losgeht, machte ich den ultimativen Lokalaugenschein.

Wissen Sie, was der absolute Renner vor der WM in Vail ist? Es ist eine lebensgroße Figur von Lindsey Vonn, die an der Promenade in Beaver Creek steht. Dort kann man sein eigenes Gesicht von hinten durchstecken und sich als Lindsey fotografieren lassen. "Being Lindsey" - natürlich ließ auch ich mir die Chance nicht entgehen und erntete Riesengelächter der Touristen, die sich dort in Schlange anstellen.

Auch nicht schlecht: Die Pizzeria Blue Moose serviert eine Spezialpizza namens "The Vonnderful". Die Zutaten mit gegrilltem Huhn, viel Knoblauch, Artischocken, Mozzarella und Gouda-Käse sollen von Lindsey persönlich vorgeschlagen worden sein. Das behaupten zumindest die Besitzer. Alle wollen am WM-Hype um Local Hero Lindsey mitnaschen. Das kleinste Stück "Vonnderful" kostet 16,95 Dollar.

Ich fühlte mich kurz wie Rainer Pariasek
Sonst wird in Vail und Beaver Creek nach wie vor gehämmert, gebohrt und geschraubt. Die riesige Zuschauertribüne im Zielraum ist so gut wie fertig. Ganz oben thront das voll verglaste ORF-Studio. Ich durfte kurz Rainer Pariasek spielen und nahm mit Mikro am Interviewtisch Platz. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf die ber ücht ig te "Birds of Prey"-Piste. Im Fertigwerden ist auch die "Medal Plaza" in Vail. Dort wurde gleich ein gesamter Eislaufplatz mit Bühne und Laufsteg überdeckt. Hier steigen nicht nur alle Medaillenfeiern, hier wird auch unser Volks-Rock'n'Roller Andreas Gabalier am 4. Februar den Amis einheizen. Im Anschluss an die Siegerehrung des Herren-Super-G. Hoffentlich gleich mit Gold für Rotweiß-rot!