Pinturault muss nach Beaver-Creek-Sturz pausieren

Ski alpin

Pinturault muss nach Beaver-Creek-Sturz pausieren

Antreten bei Heimrennen in Val d'Isere offen - Hirscher wünschte rasche Genesung: "Komm stärker zurück".

Skirennläufer Alexis Pinturault muss nach seinem schweren Sturz in Beaver Creek pausieren. Der 24-jährige Franzose war am Sonntag im Riesentorlauf heftig auf den Kopf gefallen und musste sich danach im Vail Valley Medical Center einigen Tests unterziehen. "Die Ergebnisse sind beruhigend, aber jetzt ist es Zeit für eine Pause", twitterte Pinturault danach.

Ob der 24-jährige Bronzemedaillen-Gewinner von Sotschi 2014 (Olympia) und Beaver Creek 2015 (WM) am kommenden Wochenende bei den Heimrennen in Val d'Isere antreten kann, ist fraglich.

Auch Marcel Hirscher meldete sich umgehend in den sozialen Netzwerken zu Wort. "Komm stärker zurück", lauteten die verlinkten (#comebackstronger) Genesungswünsche des vierfachen Weltcup-Gesamtsiegers aus Salzburg.