Schröcksnadel: 'Höre noch nicht auf'

Sorry, Schweiz:

Schröcksnadel: 'Höre noch nicht auf'

Eine Aussage von ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel machte den Schweizern Hoffnung.

 Ein Titel der Tageszeitung Blick lässt unsere Lieblingsgegner jubeln. "Wenn wir im Nationencup hinter deinen Schweizern landen, höre ich auf", wird Österreichs Ski-Präsident zitiert. Gesagt hat er das tatsächlich -und zwar während der Ski-WM 2019 im schwedischen Åre zum Swiss-Ski-Präsidenten Urs Lehmann.

"Aber das war nur im Spaß", stellt Schröcksnadel auf ÖSTERREICH-Nachfrage klar. "Außerdem bin ich damals davon ausgegangen, dass Marcel Hirscher weitermacht." Abgesehen davon glaubt unser Langzeit-Präsident (seit 1990 im Amt) ohnehin nicht, dass er sein vor einem Jahr nicht ernst gemeintes "Versprechen" nach dem Weltcup-Finale im März einlösen muss. Denn, davon ist Schröcksnadel (78) felsenfest überzeugt: "Wir holen die Schweizer noch ein." Nach der Abfahrts-Enttäuschung soll die Aufholjagd heute im Super-G losgehen. (okk)