So geht es Ski-Ass Anna Fenninger

Nach Knieschmerzen

So geht es Ski-Ass Anna Fenninger

Salzburgerin musste am Dienstag das Training abbrechen.

Am Dienstag musste Anna Fenninger wegen anhaltender Knieprobleme ihr Schneetraining abbrechen, am Mittwoch gab unsere Ski-Queen Entwarnung. "Mir geht's gut. Das Knie meldet sich zwar - wie in den letzten Jahren auch schon - immer mal wieder, das gehört aber dazu, wenn man körperlich wie Skitechnisch an die Grenzen geht", klärte die zweimalige Gesamtweltcup-Siegerin auf Facebook auf.

Die 26-jährige Weltcup-Titelverteidigerin hatte ihr Training mit den ÖSV-Technik-Herren in Tirol als Vorsichtsmaßnahme vorzeitig beendet, weil ihre chronischen Patellarsehnen-Probleme wieder akut geworden waren. Fenninger hofft, schon in der nächsten Woche wieder auf Skiern zu stehen und die versäumten Einheiten auf Schnee nachholen zu können.

 

 

am schnee war's die woche kürzer als geplant - aber das ist nichts ungewöhnliches. mir geht's gut. das knie meldet sich...

Posted by Anna Fenninger on Mittwoch, 30. September 2015