Starthaus-Brunftschrei sorgte für Aufsehen

Schladming

Starthaus-Brunftschrei sorgte für Aufsehen

''Sche**e, haben sie das gezeigt?'', fluchte Ramon Zenhäusern in Schladming.

Wie jedes Jahr war der traditionelle Slalom auf der Planai ein riesiges Spektakel. Der Schweizer Ramon Zenhäusern landete mit zwei guten Fahrten am Ende auf Rang vier und schrammte damit nur knapp am Podest vorbei. Der 2-Meter-Mann sorgte kurz vor dem Start für Aufsehen. Noch bevor er aus dem Starthaus herausfuhr, sorgte er mit bärenartigen Rufen für so manchen Schmunzler bei den Fernsehzusehern. Der Schweizer war ganz überrascht, dass seine Geräusche vom Kameramann auch gezeigt wurden.

© GEPA

Vor der Ski-WM gehört Zenhäusern zu den Medaillen-Kandidaten

So schimpfte er, nachdem ihn ein Kameramann des Schweizer Fernsehens darauf aufmerksam machte: ''Scheiße, habt ihr das gezeigt?'' Jedoch löste er dann lachend auf: ''Das mach ich, um mir die Angst zu nehmen. Wie ein Tier vor dem Sprung. Ich hoffe nun aber nicht, dass man denkt, ich sei ein Verrückter.''