Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

RTL in Alta Badia

Verrückt: Streckenposten steht Rennläufer im Weg

Beim RTL in Alta Badia kolidiert Filip Zubcic beinahe mit einem Streckenposten im Zieleinlauf.

Verrückte Szenen beim Riesenslalom in Alta Badia, als ein Streckenposten einfach über die Ziellinie spaziert, während Rennläufer Filip Zubcic angerast kam. Der Kroate konnte nur knapp einer Kollision entgehen. "Der ist da irgendwie herumspaziert, das sollte nicht passieren. Das wäre fast schief gegangen", so Benjamin Raich während der Übertragung. Zubcic landete schließlich auf Rang zehn - den Sieg fuhr Henrik Kristoffersen ein.

© AFP

Marco Schwarz mit besten RTL-Ergebnis

Die Top-Drei aus dem ersten Durchgang - Leif Kristian Nestvold-Haugen (11.), Alexis Pinturault (9.) und Marco Odermatt (5.) - konnten ihre Podiumsplätze nicht halten. Marco Schwarz wurde als 6. bester Österreicher.