Vonn verblüfft mit Schmerz-Workout

Knallhart

Vonn verblüfft mit Schmerz-Workout

US-Beauty arbeitet für ihr Weltcup-Comeback. Und ist knallhart zu sich.

Sie ist nicht nur schön und schnell - sie ist auch gnadenlos zu ihrem Körper: Anfang November hatte sich Lindsey Vonn ihren rechten Oberarmknochen gebrochen. "Die schmerzhafteste Verletzung, die ich je hatte. Ich fühlte, wie die Knochen aneinander rieben, die Nerven und alles. Einfach brutal“, erzählte sie dem TV-Sender NBC.

Wenige Tage später begann sie jedoch mit dem Training. Via Instagram hält sie ihre Fans darüber auf dem Laufenden: Den Beinübungen folgte das Gewichtheben, dem Gewichtheben folgte sexy Hantel-Training - ihre jüngstes Video zeigt allerdings, wie besessen die beste Skifahrerin aller Zeiten vom Erfolg sein muss.

Nur knapp drei Wochen nach dem fatalen Super-G-Trainingssturz in Copper Mountain hängt Vonn an der Stange und macht Klimmzüge. Unfassbar! Den verletzten Arm nutzt sie genauso wie ein Gummiband, auf dem sie steht, um die Belastung zu mindern.

 

 

Making progress ???????????????? #givesyouwings

Ein von Lindsey Vonn (@lindseyvonn) gepostetes Video am

 

"Sonst würde ich aufhören"

Im Gesicht sieht man Vonn aber die Schmerzen an. Ihr Kommentar dazu: „Ich mache Fortschritte." Angetrieben wird sie von der Allzeit-Bestmarke Ingemar Stenmarks (86 Weltcup-Siege) - sie selbst hält aktuell bei 76 Erfolgen.

Vonn gibt zu: "Ich bin so knapp dran. In dieser Saison will ich zumindest noch näher an den Rekord kommen. Hätte ich nicht den Rekord und Olympia im Visier, würde ich vielleicht aufhören."

 

 

Just because my arm is broken doesn't mean I can't keep working my legs ???????????? #NeverGiveUp

Ein von Lindsey Vonn (@lindseyvonn) gepostetes Foto am


 

You can always find a way ???????? My season is NOT over! #nevergiveup

Ein von Lindsey Vonn (@lindseyvonn) gepostetes Foto am