Kraft springt zur Bronze in Falun

Velta gewinnt Gold

Kraft springt zur Bronze in Falun

Die übrigen ÖSV-Adler stürzten beim WM-Auftakt von der Normalschanze ab.

Österreichs Sportler dürfen sich über die zweite Medaille bei den 50. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften freuen: Nach Daniela Iraschko-Stolz holte Stefan Kraft, der nach dem ersten Durchgang auf Platz zwei gelegen war, wie die Steirerin am Samstag auf der Normalschanze in Falun die Bronzemedaille. Gold ging überraschend an den Norweger Rune Velta, nur 0,4 Zähler vor dem Deutschen Severin Freund.

+++Alle Ergebnisse der Nordischen WM in Falun+++

Die weiteren drei Österreicher hatten mit der Medaillen-Entscheidung nichts zu tun. Michael Hayböck landete unmittelbar vor Gregor Schlierenzauer an 21. Stelle, Thomas Diethart wurde 27.

Ergebnis im Springen auf der Normalschanze