SK Rapid gibt Stürmer ab

Bundesliga

SK Rapid gibt Stürmer ab

Artikel teilen

Das 20-jährige Stürmertalent soll in St. Pölten Spielpraxis sammeln.

Bundesliga-Schlusslicht St. Pölten hat am letzten Tag des Transferfensters leihweise den 20-jährigen Stürmer Alex Sobczyk von Rapid ausgeliehen. Wie die beiden Klubs am Donnerstag bekannt gaben, wird der Österreicher, der bisher zwei Kurzeinsätze für die Rapid-Profis absolvierte, bis Saisonende an die Niederösterreicher verliehen. Er ist bei den "Wölfen" der zwölfte Neuzugang dieses Sommers.

Der zehnfache ÖFB-Nachwuchsteamspieler Sobczyk kommt aus dem Rapid-Nachwuchs, weilte im Herbst 2015 ein halbes Jahr in Liefering und erzielte in 59 Regionalligapartien für Grün-Weiß 30 Tore. "Alex ist ein begabter Stürmer und hat alle österreichischen Nachwuchsnationalteams erfolgreich durchlaufen. Ein Transfer, der einmal mehr unseren eingeschlagenen Weg mit jungen, talentierten Spielern unterstreicht. Mit Alex haben wir nun eine weitere verheißungsvolle Option für die Offensive", erklärte St. Pöltens Sportdirektor Markus Schupp.

Mit Mario Mosböck verlässt hingegen ein Stürmer den Verein. Der 21-Jährige, dessen Vertrag im beidseitigen Einvernehmen aufgelöst wurde, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Erstliga-Tabellenführer SC Wiener Neustadt.
 

OE24 Logo