Pöltl verletzt: Spurs unterliegen Lebron James und den Lakers

Basketball

Pöltl verletzt: Spurs unterliegen Lebron James und den Lakers

Artikel teilen

Die US-Westküste ist für die San Antonio Spurs sportlich definitiv keine Reise wert gewesen.

Die Texaner verloren am Sonntag (Ortszeit) mit 92:123 bei den Los Angeles Lakers auch das fünfte Spiel im Rahmen ihres Trips nach Kalifornien und Oregon. Jakob Pöltl fehlte wegen Schmerzen im rechten Knie. Cheftrainer Gregg Popovich musste krankheitsbedingt aussetzen und wurde von Assistant-Coach Brett Brown vertreten.

Mit 20:34 handelten sich die Spurs in Downtown Los Angeles einmal mehr schon im ersten Viertel einen deutlichen Rückstand ein, den sie nicht mehr wettmachen konnten. Überragender Spieler war Anthony Davis aufseiten der Gastgeber, der mit 30 Punkten und 18 Rebounds bilanzierte. LeBron James verpasste wegen Adduktorenproblemen das vierte Spiel hintereinander. San Antonio wurde von Devin Vassell angeführt, der 17 Zähler verbuchte. Die Texaner empfangen am Mittwoch die New Orleans Pelicans.

Titelverteidiger Golden State Warriors feierte mit 127:120 bei den Houston Rockets im neunten Anlauf den ersten Auswärtssieg der Saison. Klay Thompson mit 41 Punkten und Stephen Curry mit 33 Zählern sowie 15 Assists waren die Protagonisten. Die Brooklyn Nets gewannen bei der Rückkehr von Kyrie Irving nach dessen Suspendierung 127:115 gegen die Memphis Grizzlies. Kevin Durant führte die New Yorker mit 26 Punkten an.

OE24 Logo