Belgrad-Fan vor Match in Istanbul getötet

Basketball

Belgrad-Fan vor Match in Istanbul getötet

Trauriger Vorfall vor dem brisanten Basketball-Match.

Ein 25-jähriger Basketball-Fan von Roter Stern Belgrad ist am Freitag vor dem Euroleague-Basketball-Match in Istanbul getötet worden. Dies teilte die serbische Regierung am Samstag mit. Dem Anhänger war im Zuge einer gewalttätigen Fan-Auseinandersetzung mit einem Messer in die Brust gestochen worden.

Der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic zeigte sich nach einem Telefonat mit seinem türkischen Amtskollegen Ahmet Davutoglu "von diesem abscheulichen Mord geschockt". Galatasaray Istanbul gewann das Match gegen Roter Stern Belgrad nach zweimaliger Verlängerung 110:103.