Mike Tyson

Ex-Bodyguard packt aus

Enthüllt: Deshalb hatte Mike Tyson Sex mit Groupies

Der ehemalige Weltklasse-Boxer Mike Tyson ist für seine legendären Kämpfe und Eskapaden bekannt. Nun enthüllt sein Ex-Bodyguard ein Sex-Geheimnis.

Mike Tyson war einst der beste Boxer der Welt! Seine dominanten Kämpfe gingen in die Geschichte ein. Aus Sorge seine Gegner lebensgefährlich zu verletzen, musste er auch mal Dampf ablassen. Sein Ex-Bodyguard Rudy Gonzalez enthüllt gegenüber der "Sun" ein irres Sex-Geheimnis.

Vor großen Kämpfen hat Tyson sich gerne mit Groupies vergnügt. Gonzalez deckt auf: "Eines der größten Geheimnisse von Mike war, dass er vor den Kämpfen in der Kabine Sex haben musste." Er sei vor den Auftritten immer voll in Rage gewesen, diese Fan-Girls halfen ihm zur Auflockerung.

Der ehemalige Bodyguard und Chauffeur habe fremde Frauen im Bad und der Umkleidekabine versteckt, damit der damalige Schwergewichtsweltmeister die angestaute Energie auslassen konnte.

"Okay, dieser Typ bleibt am Leben"

Gonzalez erinnert sich, wie es abgelaufen sei: "Mike sagte: »Wenn ich nicht flachgelegt werde, werde ich den Typen töten«." Also sei er ins Bad gegangen und habe sich mit ihnen vergnügt. "Anschließend ist er wieder rausgekommen, hat den Nacken knacken lassen und gesagt: »Okay, dieser Typ bleibt am Leben.«"

Doch Tyson hatte auch Zweifel vor manchen Kämpfen. "Er hatte ein Angstproblem, bei dem er verzweifelt war, weil er sich nicht gut genug fühlte oder es nicht vermasseln wollte." In solchen Fällen sei der US-Amerikaner in Tränen ausgebrochen.