McGregor

Ausraster auf Pressekonferenz

Mega-Eklat um UFC-Star Conor McGregor

Vor seinem Kampf am Sonntag gegen Dustin Poirier hat Conor McGregor schon bei der gestrigen Pressekonferenz die Gemüter erhitzt.

Der Publikums-Liebling hat einmal mehr gezeigt, wie viel Absurdität in ihm steckt. 

Durchgeknallt oder nur Show?

Während der Pressekonferenz vor dem Kampf gegen Dustin Poirier schimpft und schreit der Ire nach dem Amerikaner. Die "nettesten" Bezeichnung für seinen Gegenüber sind: "Du bellst wie ein Hund", "Du bist die Frau deiner Frau", "Deine Frau ist ein Mann", "Ich werde dir den Kopf einschlagen und abreißen". Das waren noch harmlose Beleidigungen, im Vergleich zu anderen. McGregor genießt dabei natürlich die Aufmerksamkeit der rund 1.000 Zuschauer und beleidigt auch einen Journalisten.

 

 

Nach rund 20 Minuten stellen sich die Kämpfer nochmal vor die Kameras und posieren dort. McGregor, der dabei immer versucht seine Gegner einzuschüchtern, übertreibt dabei diesmal und tritt nach dem 32-Jährigen, der bleibt wie angewurzelt stehen und lächelt lässig. Nur UFC-Boss White und das Sicherheitspersonal können ihn davon abhalten seinen Gegenüber schon vor dem Kampf zu zerfleischen. Ob ihm das am Sonntag gelingt, bleibt abzuwarten - beim letzten Aufeinandertreffen konnte Poirier gewinnen.