Handball-EM: Trio Spanien, Norwegen und Schweden souverän

handball

Handball-EM: Trio Spanien, Norwegen und Schweden souverän

Artikel teilen

Spanien, Norwegen und Schweden haben am Freitag in Bratislava bei der Handball-EM der Männer ihre guten Chancen auf Erreichen des Semifinales mit Hauptrunden-Siegen gewahrt. 

Titelverteidiger Spanien ist in der Gruppe 2 nach einem 26:25 gegen Russland weiter makellos unterwegs, das skandinavische Duo folgt mit je zwei Siegen aus drei Spielen. Die Norweger besiegten Deutschland 28:23, die Schweden setzten sich gegen Polen 28:18 durch.

Die stark von Corona-Fällen getroffenen Deutschen wie auch die Russen halten bei zwei Zählern und haben im Aufstiegskampf nur noch geringe Chancen. Zwei Partien sind noch zu spielen. Die Polen sind aus dem Rennen. Zumindest Russland hat aber eine gute Chance auf eine bessere Ausgangsposition gehabt, doch warf Igor Soroka einen Siebenmeter in letzter Sekunde an die Stange. Österreichs Team war beim auch in Ungarn ausgetragenen Titelkampf in der Vorrunde in Bratislava punktlos ausgeschieden. 

OE24 Logo