phelps

Schwimmen

Niederlagen für Phelps und Peirsol

Nick Thoman lässt Superstars auf der 100-m-Rücken Distanz hinter sich.

Das Schwimm-Meeting in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina hat am Samstag (Ortszeit) ein packendes 100-m-Rücken-Finale einiger US-Herren gebracht. In 53,70 Sekunden setzte sich schließlich Kurzbahn-Weltrekordler Nick Thoman um 22/100 vor Michael Phelps durch. Der Olympia-Zweite Matt Grevers wurde in 54,50 ex aequo Dritter, Weltrekordler Aaron Peirsol in 54,68 Fünfter. Über 50 m Kraul schied Phelps in 23,43 Sekunden als Vorlauf-Neunter aus.

Thoman besiegte Phelps in seinem Trainingsbecken. Der geschlagene, 14-fache Olympiasieger war mit seiner Leistung aber nicht unzufrieden, war er doch dort zur selben Zeit 2009 im Ganzkörperanzug nur um 13/100 schneller gewesen. Für den Superstar geht es nach dem Meeting in vierwöchiges Höhen-Trainingslager nach Colorado, in dem Coach Bob Bowman Phelps täglich drei Einheiten im Wasser und eine in der Kraftkammer durchführen will.